Fahrzeugbergung L33

2018-02-16

Am Morgen des 16. Februars 2018 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L33 Richtung Seebarn alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, sicherten wir als erste Maßnahme die Unfallstelle ab und regelten den Verkehr. Das Rote Kreuz kümmerte sich um den Lenker des Fahrzeuges. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug mittels Seilzug vom HLFA-3 aus dem Graben herausgezogen und auf einen nahegelegenen Feldweg abgestellt. Der Einsatz konnte schnell beendet werden.

Text: FM Alexander Raicher
Fotos: FM Alexander Raicher

Einsatzkräfte


  • FF Harmannsdorf-Rückersdorf
  • Polizei
  • Rotes Kreuz

Details


Alarmierungsart: Pager, Blaulicht-SMS,
Einsatzart: Technischer Einsatz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA3, LFW,
Einsatzdauer:0 Stunden 50 Minuten
Alarmierungszeitpunkt: 07:41:38
Einsatzort: L33 Richtung Seebarn
Eingesetzte Mitglieder: 9 Mitglieder
Einsatzleiter: HBI Christoph Nebenführ

Fotos