Brand einer Lager- und Maschinenhalle in Obergänserndorf

2018-02-13

Am Dienstag, den 13. Februar 2018 wurde unsere Wehr zu einen Brandeinsatz der Kategorie B3 in Obergänserndorf alarmiert. Im Laufe des Einsatzes wurde der Einsatz auf die Kategorie B4 erhöht.

Eine Maschinenhalle und eine Halle in der Stroh gelagert wurde standen in Vollbrand. Drei Personen galten zunächst als vermisst.

Auf Grund der enormen Hitzeentwicklung und herabfallender Gebäudeteile konnten die Hallen vorerst nicht betreten werden.

Der Brand wurde von außen mit mehreren Löschleitungen und auch von oben mittels Drehleiter Koneuburg bekämpft.

Das brennende Stoh wurde mittels Telekoplader und Bagger aus der Halle geräumt und mit Hilfe mehrerer Traktoren auf ein nahe gelegenes Feld verbracht.

Im Zuge der Löscharbeiten wurden die drei vermissten Personen aufgefunden, für sie kam leider jede Hilfe zu spät.

UNSER AUFRICHTIGES BEILEID GILT DEN ANGEHÖRIGEN DER VERSTORBENEN.

Die Freiwillige Feuerwehr Harmannsdorf-Rückersdorf stand mit 4 Fahrzeugen und ca. 40 Mitgliedern bis Mitternacht im Einsatz, insgesamt standen ca. 140 Feuerwehrmitglieder von 10 Feuerewehren im Einsatz.

Text: HBI Christoph Nebenführ
Fotos: FM Alexander Raicher

Einsatzkräfte


  • FF Harmannsdorf-Rückersdorf
  • FF Seebarn
  • Polizei
  • Rotes Kreuz
  • FF Hetzmannsdorf
  • FF Obergänsendorf
  • FF Mollmannsdorf
  • FF Würnitz
  • FF Kleinrötz
  • FF Stetten
  • FF Korneuburg
  • FF Stockerau

Details


Alarmierungsart: Pager, Sirene, Blaulicht-SMS,
Einsatzart: Brandeinsatz
Eingesetzte Fahrzeuge: HLFA3, KDO, TLFA 2000, LFW,
Einsatzdauer:13:30
Alarmierungszeitpunkt: 14:48:00
Einsatzort: Obergänserndorf
Eingesetzte Mitglieder: 40 Mitglieder
Einsatzleiter: Einsatzleiter von anderer FF

Fotos